iPhone 5 – Netzbetreiber fordern einheitliche LTE-Frequenzen

Netzbetreiber erhöhen Druck auf Apple, neues iPhone soll mehr Frequenzen unterstützen

 

Die Hinweise auf LTE-Unterstützung bei der neuen iPhone-Generation verdichten sich. Möglicherweise wird man das neue iPhone auch in den deutschen LTE-Netzeicon1 iPhone 5   Netzbetreiber fordern einheitliche LTE Frequenzen verwenden können, im Gegensatz zur aktuellen iPad-Generation.

Die südkoreanische Tageszeitung Korean Times berichtet unter Berufung auf einen anonymen Insider, dass die Mobilfunkbetreiber SK Telecom und KT derzeit mit Apple wegen der LTE-Unterstützung des neuen iPhone verhandeln. Demnach wollen sie erreichen, dass das neue iPhone auch ihre LTE-Netze unterstützt.

Das lässt darauf schließen, dass das neue iPhone wie auch das aktuelle iPad nur die in den USA gebräuchlichen LTE-Frequenzen 700 und 2100 MHz unterstützt. Die beiden südkoreanischen Netzbetreiber verwenden die LTE-Frequenzbänder 800 und 1800 MHz.

Wenn sich die beiden Netzbetreiber durchsetzen, könnte dies auch deutschen Nutzern zugute kommen. Die LTE-Frequenzbänder 800 und 1800 MHz werden auch in Deutschland sowie in anderen europäischen Ländern für den LTE-Mobilfunk verwendet. Sollte das neue iPhone die in Südkorea gebräuchlichen LTE-Frequenzen unterstützen, könnte es also auch ein LTE-iPhone für den deutschen Markt geben.

iPhone 5 – in Deutschland ab 5. Oktober?

Die Hinweise auf eine Präsentation der neuen iPhone-Generation am 12. September verdichten sich weiter. Das Blog iMore will nun erfahrenhaben, dass Apple bereits am selben Tag Vorbestellungen für das iPhone 5 entgegennehmen wird.

Das wäre eine Neuerung bei Apple. Bislang war es bei Apple üblich, dass Vorbestellungen erst einige Tage nach der offiziellen Präsentation möglich sind. Der zeitliche Abstand zwischen Vorstellung eines neuen Geräts und dem Start der Vorbestellungen ist allerdings immer weiter geschrumpft, beim iPhone 4S waren es nur noch drei Tage. Apple will diese Lücke nun offenbar komplett schließen.

iMore berichtet weiter, dass die Auslieferung dann am 21. September beginnen wird – zumindest in den USA. Kunden in Europa müssen sich dem Bericht zufolge noch zwei weitere Wochen gedulden. Der Verkaufsstart in Deutschland und anderen europäischen Ländern soll erst am 5. Oktober beginnen.

Eine offizielle Bestätigung der genannten Termine durch Apple gibt es natürlich nicht. iMore lag mit solchen Angaben in der Vergangenheit aber schon öfter richtig. Außerdem berichtet die Seite Boy Genius Report unabhängig von iMore ebenfalls, dass das iPhone Ende September bzw. Anfang Oktober auf den Markt kommen wird. BGR beruft sich auf eine vertrauenswürdige Quelle beim US-Netzbetreiber AT&T, der für diesen Zeitraum eine Urlaubssperre verhängt haben soll.

iPhone 5 Foto soll Logicboard zeigen

Der Apple-Blog „9to5mac“ liefert derzeit fast täglich neue Infos und Gerüchte zum neuen iPhone 5. Aktuell haben die Macher in einem chinesischen Forum ein Foto entdeckt, das die neue Hauptplatine des kommenden Smartphoneicon1 iPhone 5   Netzbetreiber fordern einheitliche LTE Frequenzen von Apple zeigen soll. So ist auf dem Foto zu erkennen, dass der Sim-Einschub tatsächlich geschrumpft ist. Die Gerüchte der letzten Tage um einem Nano-SIM Karteneinschub würden sich damit bestätigen.

Laut dem Bericht soll das Mainboard gleich mehrere, verschiedene Antennenanschlüsse zeigen. Das könnte bedeuten dass im iPhone 5 dieLTEicon1 iPhone 5   Netzbetreiber fordern einheitliche LTE Frequenzen bzw. NFZ Technik zum Einsatz kommen wird. Ebenfalls soll der Anschlussport für das Display verändert sein, das würde zumindest eine andere Technologie für das Display vermuten. Der chinesische Blog „WePhone“ hatte bereits im letzten Jahr, schon recht treffsicher, Fotos vom 4S veröffentlicht. So erscheint das Foto des Mainboards recht wahrscheinlich.

iphone5 mainboard 33eb0e7b921524925416b41a9cd1f0ea 300x224 iPhone 5   Netzbetreiber fordern einheitliche LTE Frequenzen

 

iPhone 5 – Akku angeblich kaum stärker als beim iPhone 4S

Wieder sind Fotos aufgetaucht, die ein weiteres Bauteil des iPhone 5 zeigen sollen. Dem Blog 9to5mac wurden eigenen Angaben zufolge Bilder der Batterie zugespielt. Sollten die Aufnahmen tatsächlich den Akku des iPhone 5 zeigen, fällt die Kapazität nur unwesentlich stärker aus als bei den Vorgängermodellen.

Dem Etikett zufolge besitzt der mutmaßliche iPhone-5-Akku eine Kapazität von 1.440 Milliamperstunden. Zum Vergleich: Der Akku des aktuellen Modells iPhone 4S hat 1.430 Milliamperstunden und das iPhone 4 kommt auf 1.420 Milliamperstunden. In Sachen Volt gibt es eine Steigerung von 3,7 auf 3,8 und in Wattstunden von 5,3 auf 5,45.

Das neue iPhone soll Gerüchten zufolge ebenso wie die aktuelle iPad-Generation den neuen Mobilfunkstandard LTE unterstützen. Angesichts der scheinbar nur geringen Kapazitätssteigerung der Batterie erscheint dies aber fraglich, da LTE noch einen wesentlich höheren Energiebedarf als 3G hat.





Darüber hinaus geht aus dem Etikett hervor, dass der Akku im Juni 2012 produziert wurde. Das würde zum mutmaßlichen Verkaufsstart der neuen iPhone-Generation im Spätsommer passen. Klarheit dürfte es im September geben.

 

iphone5 akku 300x206 iPhone 5   Netzbetreiber fordern einheitliche LTE Frequenzen

 

iPhone 5 – Neue iOS-Version unterstützt 1.136 x 640 Auflösung

Die Hinweise auf ein größeres Display mit einer höheren Auflösung beim iPhone 5 verdichten sich weiter. Laut einem Bericht von 9to5macunterstützt das neue iOS 6 neben der aktuellen Display-Auflösung von 960 x 640 Pixeln auch die Auflösung 1.136 x 640 Pixel.

Nach Angaben des Blogs stellt der iOS-6-Emulator in der neuen Auflösung automatisch fünf Icon-Reihen auf dem Startbildschirm dar. Bislang konnte das iPhone lediglich vier Reihen in der Höhe anzeigen. In iOS 5.1 wird nur der Abstand zwischen den vier Icon-Reihen vergrößert. Das Blog belegt dies mit einigen Screenshots.

Es wird bereits seit einigen Monaten spekuliert, dass Apple bei der neuen iPhone-Generation ein 4-Zoll-Display und damit erstmals einen größeren Bildschirm als die bislang iPhone-typischen 3,5 Zoll verbaut. Die Auflösung 1.136 x 640 Pixel geistert ebenfalls schon länger durch die Gerüchteküche. Apple würde damit dem Trend zu größeren Displays mit höheren Auflösungen bei Smartphones folgen. Im Vergleich zu den aktuellen Android-Spitzenmodellen wie dem Samsung Galaxy S3 oder dem HTC One X wäre das iPhone 5 aber immer noch eher kompakt.

Weiteren Gerüchten zufolge verwendet Apple beim iPhone 5 eine neue Display-Technik, bei der die Touch-Sensoren schon im LCD-Herstellungsprozess in den Bildschirm integriert werden. Zusätzliche Sensoren und Glasbeschichtung werden dank der “In-Cell Touch Panels” genannten Technik überflüssig, was noch dünnere Displays ermöglicht.

Apple wird die neue iPhone-Generation vermutlich am 12. September zusammen mit iOS 6 vorstellen. Auf den Markt kommen soll das Gerät dann gegen Ende des Monats. Eine offizielle Bestätigung seitens Apple gibt es aber natürlich nicht.

 

ios6 iphone5 7b7a466670697d26caf9550e89dbd691 300x278 iPhone 5   Netzbetreiber fordern einheitliche LTE Frequenzen

 

iPhone 5 neues Foto aus Thailand aufgetaucht

In Thailand soll nun ein weiterer Prototyp des iPhone 5 gesichtet worden seien. Das berichtet die Seite neowin.net, die zugleich auch einige Fotos des Geräts zeigt. Es soll sich allerdings um einen nicht funktionsfähigen Prototyp handeln.

Sollte es sich um einen echten Dummy handeln, würden sich die meisten Gerüchte der letzten Monate bestätigen. Die Fotos zeigen ein Gerät, das etwas länger ist aufgrund eines größeren Displays. Zudem sind eine zentrierte Facetime-Kamera, ein auf die Unterkante verlegter Audioanschluss und ein kleinerer Dock-Connector zu sehen.

Zwar sind Prototypen bzw. Dummys in der Regel schon vor dem Release eines Gerätes im Umlauf. Wie immer ist aber eine gewisse Skepsis angebracht, da in den vergangenen Monaten bereits etliche Fakes zum Thema iPhone 5 aufgetaucht sind. Gewissheit dürfte es erst Mitte September geben. Mittlerweile gibt es einige Hinweise, dass Apple die neue iPhone-Generation am 12. September offiziell vorstellen wird. Auf den Markt kommen könnte das iPhone 5 schon Ende September oder im Oktober.iphone 5 dummy 224x300 iPhone 5   Netzbetreiber fordern einheitliche LTE Frequenzen

 

 

iPhone 5 – Sharp startet Auslieferung der Displays

Der japanische Hersteller Sharp beginnt mit der Auslieferung von Displays für das neue iPhone. Das hat Sharp-Chef Takashi Okuda auf einer Pressekonferenz in Tokyo nach Bekanntgabe von Sharps Quartalsbilanz verkündet, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Seinen Angaben zufolge beginnt die Auslieferung der iPhone-Displays in diesem Monat. Nähere Angaben dazu wollte der Sharp-Chef nicht machen. Auch zu den technischen Datenicon1 iPhone 5   Netzbetreiber fordern einheitliche LTE Frequenzen der Bildschirme wurde nichts gesagt.

Sharp ist einer von drei Display-Herstellern für die neue iPhone-Generation. Neben Sharp, an dessen Display-Fertigung mittlerweile Apple-Partner Foxconn beteiligt ist, sollen auch LG und das Joint Venture Japan Display Bildschirme für das neue iPhone liefern.

Gerüchten zufolge verwendet Apple beim iPhone 5 eine neue Display-Technik, bei der die Touch-Sensoren schon im LCD-Herstellungsprozess in den Bildschirm integriert werden. Zusätzliche Sensoren und Glasbeschichtung werden dank der “In-Cell Touch Panels” genannten Technik überflüssig. Die Dicke des Bildschirms soll dadurch um rund 0,5 Millimeter verringert werden. Zudem gilt es als fast
sicher, dass Apple beim iPhone 5 ein größeres Display verbaut als die bislang üblichen 3,5 Zoll.

Es gibt nach wie vor keine offiziellen Angaben zum iPhone 5. Inzwischen gibt es aber einige Hinweise darauf, dass Apple die neue iPhone-Generation am 12. September enthüllen wird. Das berichten unter anderem das in Apple-Angelegenheiten für gewöhnlich gut informierte Wall Street Journal Blog All Things Digital sowie die renommierte Zeitung New York Times. Das iPhone 5 soll dann ab dem 21. September erhältlich sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Read previous post:
Samsung-Galaxy-S4-versus-HTC-One
Samsung Galaxy S4 Heizung Ausgabe

Sie fühlen sich Ihr Gerät ist zu heiß zum Anfassen in Verwendung. Doch, das ist normal und sollte keinen Einfluss......

Close
Yandex.Metrica